img 0650/7212246
img info@Via-Aufismus.at

Menschen mit Autismusspektrumstörungen fördern

philMenschen mit Autismusspektrumstörungen brauchen spezielle Förderung und Therapie. Neben den bereits gut installierten Therapieformen (Ergotherapie, Physiotherapie, Logopädie, Heilpädagogisches Voltigieren) geht es darum, die Menschen autismusspezifisch zu fördern.

Dies meint das Arbeiten an den Defiziten, Stärken  und Verhaltensweisen dieser Menschen.

Im Rahmen von Einzel- und Gruppenförderung lernen Menschen, wie man sich in unserer sozial-emotional gesteuerten Welt bewegen kann.

Die Ziele der Förderung sind individuell an den Menschen und sein Umfeld angepasst. Eltern  sollen bei den Fördereinheiten anwesend sein und die erarbeiteten Inhalte in den Alltag übernehmen.

 Es gibt unterschiedliche Konzepte zur Förderung von Menschen mit Autismusspektrumstörungen.

Aus diesen unterschiedlichen Konzepten werden Inhalte in die Fördereinheiten übernommen und an der ganzheitlichen Entwicklung gearbeitet.

Trainiert werden:

  • Blickkontakt
  • Motorik (Grob- und Feinmotorik)
  • Arbeitshaltung
  • Lesen, Schreiben, Rechnen
  • Sprache, Sprachverständnis
  • sozial-emotionale Fähigkeiten
  • Mimik, Gesichtererkennung
  • Verhaltensweisen (Zwänge, aggressives/herausforderndes Verhalten)
  • Handlungen des alltäglichen Lebens (Lebenspraxis)
  • Handlungsplanung
  • Räumliches Vorstellungsvermögen